Skip to content

Category: German 9

Download Handbuch Maschinenbau: Grundlagen und Anwendungen der by Alfred Böge (auth.), Alfred Böge (eds.) PDF

By Alfred Böge (auth.), Alfred Böge (eds.)

Das Handbuch Maschinenbau präsentiert auch in der 21. Auflage sehr anschaulich, verständlich und praxisorientiert die Inhalte der Grundlagen- und Anwendungsfächer. Mit mehr als 120.000 verkauften Exemplaren hat das Buch seinen festen Stammplatz im deutschsprachigen Raum. Formelsammlungen, Einheitentabellen und Berechnungsbeispiele geben zuverlässige Informationen und Hilfestellungen für Studium und Berufsalltag. In der normenaktualisierten Auflage wurden konstruktive Hinweise der Leser berücksichtigt sowie die Anwendungsfächer auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Der Inhalt

Mathematik und naturwissenschaftliche Grundlagen – Mechanik und Festigkeitslehre – Maschinenelemente und Werkstofftechnik – Thermodynamik – Elektrotechnik und Mechatronik – Zerspantechnik und spanlose Fertigung – Fördertechnik – Kraft- und Arbeitsmaschinen – Werkzeugmaschinen und deren Programmierung – Steuerungs- und Regelungstechnik – Betriebswirtschaft und Produktionslogistik

Die Zielgruppen
Studierende des Maschinenbaus an Fach- und Fachhochschulen und Höheren Technischen Lehranstalten
Meister, Techniker und Ingenieure in Ausbildung und Praxis im Maschinenbau sowie Wirtschaftsingenieure

Der Herausgeber
Alfred Böge struggle Ingenieur und Fachbuchautor und ist bekannt für seine ausgefeilte und überzeugende Didaktik.

Die Autoren
Die Autoren sind erfahrene Dozenten und Lehrer an Fachhochschulen, Universitäten und Fachschulen sowie Ingenieure in verantwortlicher Industrietätigkeit.

Show description

Download Das Netz-Medium: Kommunikationswissenschaftliche Aspekte by Irene Neverla (auth.), Prof. Dr. phil. Irene Neverla M. A. PDF

By Irene Neverla (auth.), Prof. Dr. phil. Irene Neverla M. A. (eds.)

Irene Neverla Eine Flut von Publikationen zu den Entwicklungen der elektronisch­ digitalen Netzwerke kommt zur Zeit auf den Markt. Ein Großteil der Ver­ öffentlichungen betrachtet das Netz-Medium entweder aus dem Blickwin­ kel der sozial- oder geisteswissenschaftlichen Nachbardisziplinen - allen voran Philosophie, Soziologie und Sprachwissenschaften - oder aus der Sicht der Praxis, vor allem des Journalismus. Das Anliegen des vorliegen­ den Bandes hingegen ist es, eine Bestandsaufnahme aus dem Blickwinkel der Kommunikationswissenschaft zu erarbeiten. Das Ziel ist es, einige begriffliche Klärungen vorzunehmen, erste empirische Befunde zu syste­ matisieren und den Raum abzustecken, in dem sich die theoretischen Bemühungen und empirischen Forschungen bewegen. Kaum haben Praxis und Wissenschaft den elektronischen Entwick­ lungsschub der 80er Jahre verkraftet, befinden wir uns schon mitten im nächsten, im digitalen Entwicklungsschub. Für das neue Medium ist noch nicht einmal ein passender Namen gefunden: Multimedia ist gebräuch­ lich; in der allgemeinen Diskussion steht oft web synonym für die neue Medienlandschaft, wobei mit web meist nur dessen zugänglichster Teil, nämlich das world-wide-web (WWW) gemeint ist.

Show description

Download Dynamik im Marketing: Umfeld — Strategie — Struktur — Kultur by Hermann Sabel PDF

By Hermann Sabel

Echte Marketingorientierung erfordert, dass advertising alle Veränderungen im Umfeld aufgreift, sich everlasting an der Umwelt orientiert und daraus die entsprechenden Konsequenzen für das Unternehmen ableitet.
Hermann Sabel und Christoph Weiser werden diesem Anspruch gerecht. Sie zeigen die relevanten Veränderungen des Umfelds in den four K´s auf: bei den Kunden, Konkurrenten, Kanälen und der "Knute", dem Regelungssystem, und diskutieren Konsequenzen für die Neuinterpretation der four P´s der Marketinggestaltung: Product, position, merchandising, rate. Die Instrumente zur Umsetzung der Marketingstrategie bilden die four M´s: Muster, Modelle, Methoden und Management.

Die four. Auflage wurde aktualisiert und um die Themenbereiche Toppen der USPs, Ideenkonkurrenz, Markeneffizienz und Erfahrungskurve erweitert.

Show description

Download Hören und Gleichgewicht: Im Blick des gesellschaftlichen by P. Senthilan, Q. Lu, Prof. Dr. M. C. Göpfert (auth.), PDF

By P. Senthilan, Q. Lu, Prof. Dr. M. C. Göpfert (auth.), Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Peter K. Plinkert, Priv.-Doz. Dr. Christoph Klingmann (eds.)

Schwindel ist ein häufiges Symptom. Er tritt nicht nur bei hochbetagten Patienten auf, sondern kann auch Kinder, junge und ältere Erwachsene aber auch Hochleistungssportler sowie Raumfahrer treffen. Auch das Gehör kann in jedem regulate eingeschränkt sein jedoch heute dank, moderner Möglichkeiten, nahezu jedem Patienten wieder ermöglicht werden.

Gleichzeitig verlagert sich das Freizeitverhalten der Bevölkerung heutzutage in Grenzbereiche auf See, unter Wasser, im Gebirge oder auch in der Schwerelosigkeit, wo besondere Umweltbedingungen herrschen, die Hör- und Gleichgewichtsorgan in einem besonderen Maße fordern und gefährden können.

In diesem Buch beleuchten Fachleute der Hör- und Gleichgewichtsforschung sowie Experten aus den Bereichen der Seefahrt, des Tauchsports, des Bergsteigens und der Raumfahrt die Besonderheiten des Hör- und Gleichgewichtssystems. Führenden Experten aus dem deutschsprachigen Raum stellen ausführlich und auf verständliche Weise die modernen Möglichkeiten der Schwindelbehandlung und der Wiederherstellung der Hörfunktion dar und bringen den Leser auf den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung. Dabei reicht die Spannbreite von den theoretischen Grundlagen über die diagnostischen Möglichkeiten bis hin zu moderner pharmakologischer, operativer und rehabilitativer Therapie.

Show description

Download Das ‘Not Invented Here‚-Syndrom in Forschung und Entwicklung by Herwig Mehrwald (auth.) PDF

By Herwig Mehrwald (auth.)

Das "Not Invented Here"-Syndrom (NIH) stellt in der Unternehmenspraxis ein challenge dar, da Technologie, die nicht im eigenen Unternehmen entwickelt wurde, häufig auf eine nicht ökonomisch motivierte Ablehnung stößt. Herwig Mehrwald definiert das NIH-Syndrom unter Berücksichtigung sozialpsychologischer Konzepte als Vorurteil gegenüber externer Technologie. Er untersucht mögliche Ursachen und Auswirkungen aus institutionenökonomischer Perspektive. Die Entwicklung zweier Instrumente ermöglicht es dem Autor, die Einstellung von F&E-Managern und Entwicklern bezüglich externer Technologie in großen deutschen Unternehmen empirisch zu messen. Abschließend werden Maßnahmen zur Vermeidung des NIH-Syndroms diskutiert.

Show description

Download Marketingübungen: Basiswissen, Aufgaben, Lösungen by Manfred Bruhn PDF

By Manfred Bruhn

Manfred Bruhn nimmt in den Übungen Bezug auf die Themen seines Lehrbuches. Er greift repräsentative und konkrete Fragestellungen der Marketingpraxis auf und verdeutlicht den Anwendungsbezug des Lehrbuchwissens. Im Anschluss an eine kurze Darstellung des Basiswissens wird jede Aufgabe mit einer ausführlichen Musterlösung beantwortet, so dass das eigene Wissen überprüfbar ist und leicht ergänzt werden kann. „Marketingübungen" beinhaltet

Aufgaben und Lösungen zu den Teilbereichen
- Marketingplanung,
- Strategisches Marketing,
- Marketingforschung,
- Produkt- und Preispolitik,
- Kommunikations- und Vertriebspolitik sowie
- Marketingorganisation und -controlling.

Neu in der three. Auflage
Alle Aufgaben wurden überarbeitet und um aktuelle Fragestellungen ergänzt.

Die Zielgruppe
Studierende der Betriebswirtschaftslehre; Praktiker, die eine Vertiefung des Grundlagenwissens suchen.

Der Autor
Prof. Dr. Manfred Bruhn ist Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere advertising and marketing und Unternehmensführung, an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel und Honorarprofessor an der Technischen Universität München.

Show description

Download Produktpolitik in absatzwirtschaftlicher Sicht: Grundlagen by Hermann Sabel PDF

By Hermann Sabel

Unternehmen treiben mit den verschiedenartigsten absatzpolitischen Mitteln Wettbewerb. Neben anderen setzen sie auch und gerade die Produkte, die sie herstellen und anbieten, als Aktionsparameter ihrer Absatzpolitik ein. Die mit den Produkten verbundenen absatzpolitischen Aktivitaten umspannen ein breites und vielschichtiges Spektrum einzelner MaBnahmen, das von der akquisitorisch wirksamen Gestaltung eines einzelnen Erzeugnisses und des sen Einfiihrung iiber die Anderung bereits eingefiihrter Produkte, die Diffe renzierung einer Produktart nach Typen, Mustern, Qualitaten oder ahn lichem bis zum Aufbau eines gesamten Angebotsprogramms und dessen Anderung, Erweiterung oder Einengung reicht. Die faktische Bedeutung dieser unternehmerischen Aktivitaten spiegelt sich auf den Markten wider. Produktvielfalt und neue Produkte sind mark ante Merkmale moderner Markte. Vokabeln wie, 'OberfluBgesellschaft" und "GroBe Verschwendung" apostrophieren die Breite und Mannigfaltigkeit des modernen Giiterangebots und weisen auf die Tatsache hin, daB standig neue Produkte auf den Markt drangen und eben erst eingefiihrte Erzeugnisse aus dem Angebot der Unternehmen ausscheiden. Statistische Angaben iiber die Haufigkeit von Neuerscheinungen oder iiber die Anzahl von Typen oder Mustern einer Produktart machen das quantitative Gewicht dieser Erschei nungen deutlich.

Show description

Download Zur Kritik der Modernisierungstheorien: Ein Versuch zur by Hadi Resasade PDF

By Hadi Resasade

Die vorliegende Arbeit entstand aus Interesse an theoretisch-methodischen Fra gen der gesamtgesellschaftlichen Entwicklungstheorien. Urspriinglich sollten drei mit der Entwicklungsproblematik der Dritten Welt befa1l, te Konzepte (Modernisie rungstheorie, marxistische Theorie und Dependenztheorie) unter dem Aspekt ihrer Beziehung zur Geschichte miteinander verglichen werden. Dieses challenge wurde bald aus drei Grunden verworfen: erstens beinhaltet jede dieser drei Theorien vielfliltige Aspekte und unterschiedliche Richtungen, deren vollstandige Berticksichtigung im Rahmen einer Dissertation nicht realisierbar er schien; zum zweiten sind die Grenzen zwischen Marxismus und Dependenzforschung nicht so eindeutig bestimmbar wie zwischen diesen und Modernisierungstheorien; und schlie lich setzte sich wahrend der Arbeit immer mehr das Interesse durch her auszufinden, ob es mOglich sei, eine dieser drei Theorien in step with se kritisch zu behan deln, ohne dabei auf einem Vergleich mit anderen Theorien zu bestehen. Da1l, ftir dieses Vorhaben die Modernisierungstheorien ausgesucht wurden, conflict nicht zufallig: die revolutionaren Veranderungen im Iran, die im Februar 1979 zu einem Zusammenbruch der tiber zwei lahrzehnte forcierten ModernisierungspJane ftihrten, bestimmten m geblich die hier getroffene Entscheidung. Das Interesse des Verfassers flir den inneren logischen Aufbau der Modernisierungs theorien und der daraus resultierende Versuch, diese Theorien auf ihre innere Konsi stenz zu prtifen, hat zur Folge, d konkurrierende Theorien und substitute Ansatze kaum diskutiert werden. Hier geht der Autor von dem Grundsatz aus, da1l, die imma nente Kritik der modernisierungstheoretischen Methodik eine wichtige Voraussetzung flir die Entwicklung von alternativen Strategien darstellt; Strategien, die die Moder nisierungsideologie in ihrer Grundstruktur nicht einfach iibenvinden, sondern kon struktiv ersetzen sollen.

Show description

Download Großstadt: Soziologische Stichworte by Hartmut Häußermann (auth.), Dipl.-Soz., Dr. rer. pol. PDF

By Hartmut Häußermann (auth.), Dipl.-Soz., Dr. rer. pol. Hartmut Häußermann (eds.)

Inhalt
Die Neuauflage dieses erfolgreichen Handbuches gibt in etwa 30 Stichwortartikeln einen Überblick über das theoretische und empirische Wissen der stadtsoziologischen Forschung zu den wichtigsten Themen der Stadtforschung - ein Kompendium zur Stadtentwicklung der Gegenwart. Die soziologische Stadtforschung in Deutschland hat in denvergangenen Jahrzehnten umfangreiches theoretisches und empirisches Wissenangesammelt, über das in diesem Band ein Überblick gegeben wird. Über Gegenstände und Ergebnisse der Stadtsoziologie wird in Artikeln informiert,die jeweils ein Stichwort als Überschrift haben, das in der Diskussion überdie Entwicklung der großen Städte immer wieder eine wichtige Rolle spielt. So ist ein vielseitiges und informatives Handbuch entstanden, dessen einzelne Artikel von erfahrenen Stadtforschern verfasst sind. Dieses Buch ist sowohl nützlich für wissenschaftlich Interessierte als auch für stadtpolitische Praktiker, die gerne wissen möchten, was once die soziologische Stadtforschung zueinem bestimmten challenge zu sagen hat. Die Stichworte in alphabetischer Reihenfolge: Armut, Ausgrenzung, Unterklasse (Martin Kronauer) Bevölkerungsalterung (Uwe Jens Walther) Dichte (Erika Spiegel) Frauen (Marianne Rodenstein) Gentrification (Jürgen Friedrichs) Gewalt, Kriminalität (Dieter Keim) Globalisierung, international urban (Harmut Häußermann und Frank Roost) Großsiedlungen - Ost (Christine Hannemann) Großsiedlungen - West (Johann Jessen) Lebensformen, städtische und ländliche (Hans Bertram) Leitbilder (Heidede Becker) Lokale Demokratie (Hellmut Wollmann) Macht (Harald Bodenschatz und Tilmann Harlander) Milieus (Ulfert Herlyn) Mobilität (Thomas Krämer-Badoni und Klaus Kuhm) Nachbarschaft (Bernd Hamm) Ökologie, Naturverhältnis (Detlev Ipsen) Ökonomie der Stadt (Dieter Läpple) Segregation (Jens Dangschat) Stadtentwicklung (Wendelin Strubelt) Stadtentwicklungsplanung (Werner Heinz) Stadterneuerung, Sanierung (Erhart Pfotenhauer) Stadtkultur (Rolf Lindner) Urbanität (Walter Siebel) Wohne

Show description