Skip to content

Category: German 9

Download Zur Frage der medikamentösen Verbesserung des nächtlichen by Ursula Dix PDF

By Ursula Dix

Im Laufe der letzten Jahrzehnte erschienen in der Literatur zahlreiche Arbeiten uber das nachtliche Sehen und seine mogliche medikamentose Verbesserung. Das gestellte Thema beschaftigt die Menschheit litera risch nachweisbar bereits seit vielen Jahrhunderten, wurde aber in unserem Zeitalter durch die erhohten Anforderungen im Berufs- und Zivil leben besonders aktuell. guy denke beispielsweise an die erford- liche Verkehrs tuchtigkeit des Kraftfahrers auch bei Nacht, sowie an die auf Hochtouren laufende Tag- und Nachtproduktion unserer Industrie und Wirtschaft. Kenntnis von den ersten Versuchen, nachtliches Sehen "medikamentos" zu beeinflussen, erhalten wir aus den Papyrusschriften der Agypter. Dort wird eine Augenkrankheit "sharu" beschrieben, bei welcher guy nachts blind sei, und die auf beiden Augen vorkomme. guy solle den Saft von schnell gebratener Leber auspressen und in die Augen trau feln. So enthalt der Papyrus Ebers (ca. 1550 v. ehr. ) das Rezept: "Ochsenleber gebraten und ausgepresst darauf tun" und der Londoner Papyrus Rhind: "Rinds leber auf Feuer von Spelt und Gerstenhalmen le gen, den Saft auf die Augen ausdrucken." Das gleiche Heilmittel wird spater bei den Griechen beschrieben und von HIPPOKRATES zur Beha- lung der Nyktalopia empfohlen (Hippokratische Schriften, Praedicta eleven, 33). Heute wissen wir, dass es sich bei dem wirksamen Prinzip um das nutrition A mit seinen Vorstufen und bei dem mit Erfolg behandelten Augenleiden um ein Symptom einer A- Hypovitaminose gehandelt hat. guy sah sie hauptsachlich unter der armen Bevolkerung epidemisch und mit einem auffallenden Fruhjahrsgipfel auftrete

Show description

Download „Arbeiterklasse“ oder Arbeitnehmer?: Vergleichende by Sonja Weber-Menges PDF

By Sonja Weber-Menges

Die Arbeit ist einer klassischen Fragestellung der Sozialstrukturforschung gewidmet - der Frage nach dem Schicksal der Arbeiterschaft im Zuge des sozialen Wandels. Im Mainstream der deutschen Sozialstrukturforschung hat sich die Vorstellung verbreitet, dass mit der allmählichen Auflösung der Klassen und Schichten auch die "Arbeiterklasse" verschwindet und zusammen mit den Angestellten in der großen Masse der Arbeitnehmer aufgeht. Diese "Auflösungsthese" bildet den Ausgangspunkt der Untersuchung, die am Beispiel der Frage "Arbeiterklasse oder Arbeitnehmer?" gleichzeitig das allgemeine challenge behandelt, ob guy in der heutigen Zeit noch in soziologisch gehaltvoller Weise von Klassen und Schichten reden kann, innerhalb derer sich soziale Ungleichheit strukturiert. Soziallage, Lebenschancen und Lebensstile bilden dabei die drei zentralen Dimensionen.

Show description

Download Lieferserviceorientierte Distributionslogistik: by Andrea Dietel PDF

By Andrea Dietel

Lieferserviceangebote gewinnen in vielen Bereichen gegenüber Produktpreis und -qualität an Bedeutung. Trotz der wachsenden Relevanz wird die Gestaltung des Lieferservice als strategisch bedeutsames Aufgabenfeld der Logistik häufig vernachlässigt. Andrea Dietel untersucht am Beispiel eines Bauindustriezulieferers die Reorganisation der Distributionslogistik nach Lieferservicegesichtspunkten. Dabei werden die Bedeutung distributionslogistischer Rahmenbedingungen und der Auftragsabwicklung herausgearbeitet sowie Besonderheiten der Bauindustrie herausgestellt.

Show description

Download Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler kompakt: Kurz und by Franz Pfuff PDF

By Franz Pfuff

Das Buch ist speziell auf die Bedürfnisse von Bachelor-Studierenden der Wirtschaftswissenschaften zugeschnitten. Theoretische Erklärungen sind dabei bewusst knapp gehalten und es wird, wo immer es möglich ist, weitgehend auf Abstraktion verzichtet. Die Studierenden sollen vielmehr anhand von einfachen Beispielen lernen, wie guy die mathematischen Regeln anwendet. Trotzdem wird aber jeder Begriff so ausführlich wie nötig erklärt.
Die Stoffauswahl beschränkt sich konsequent auf alles, was once zum Bestehen der Klausur und zum Verständnis der mathematischen Probleme in anderen Fächern des Studiums wirklich notwendig ist. Dank der zahlreichen Übungsaufgaben kann sich jeder den Stoff selbst erarbeiten und sich damit auf die Klausur vorbereiten.

Grundlagen der Arithmetik - Mengen - Ungleichungen und Absolutbeträge - Funktionen - Grenzwerte von Funktionen - Ableitungen - Exponential- und Logarithmusfunktionen - Kurvendiskussion - Funktionen von zwei Variablen - Die partielle Ableitung - Totales Differential, Grenzrate der Substitution - Extrema ohne Nebenbedingungen - Extrema unter Nebendbedingungen - Integrale - Finanzmathematik - Matrizen - Vektoren - Lineare Gleichungssysteme - Determinanten - Inverse Matrizen - Lineare Programmierung - Übungsaufgaben - Lösungen zu den Übungsaufgaben

Bachelor-Studierende der BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik an Universitäten und Fachhochschulen, Schüler an Gymnasien zur Vorbereitung auf das Abitur

Prof. Dr. Franz Pfuff, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Regensburg

Show description

Download Wege zum Wachstum: Wie Sie nachhaltigen Unternehmenserfolg by Sebastian Raisch, Gilbert Probst, Peter Gomez PDF

By Sebastian Raisch, Gilbert Probst, Peter Gomez

Profitables Wachstum ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg im Wettbewerb. Die Autoren zeigen in praxisnahen Kapiteln auf, wie Sie die Wachstumsfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig steigern können. Das Buch vereint die Forschungsergebnisse des middle for Organizational Excellence (CORE) der Universitäten St. Gallen und Genf, ergänzt um eine Reihe von aktuellen Fallstudien aus der Unternehmenspraxis. Führungskräfte in Unternehmen sowie Studierende und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften erhalten wertvolle Hinweise. Die zweite Auflage ist überarbeitet und enthält neue Erkenntnisse und Fallbeispiele aus den aktuellen Forschungsprojekten des facilities for Organizational Excellence.

Der Inhalt
Prolog: Nachhaltig profitables Wachstum als unternehmerische Herausforderung
Wachstum planen: Strategien für nachhaltig profitables Wachstum
Wachstum generieren: administration des nachhaltig profitablen Wachstums
Wachstum umsetzen: company des nachhaltig profitablen Wachstums
Fallstudien: Nachhaltig profitables Wachstum in der Unternehmenspraxis
Epilog: Regeln einer nachhaltig erfolgreichen Unternehmensführung

Die Autoren
Sebastian Raisch ist Assistant Professor und Direktor des heart for Organizational Excellence an der Universität St. Gallen.
Gilbert Probst ist Professor für business enterprise und administration an der Universität Genf und coping with Director and Dean of the worldwide management application on the international financial discussion board.
Peter Gomez ist Dean of the administrative tuition for administration, expertise, and legislation der Universität St. Gallen und Präsident des Verwaltungsrates der Schweizer Börse SWX Group.

Show description

Download Organisation des mittelständischen Betriebes by Ernst Albin Schmidt PDF

By Ernst Albin Schmidt

Den Sinn meiner Arbeit über die company des mittelständischen Betrie­ bes sehe ich darin, eine Lücke im Schrifttum zu füllen. Denn die umfang­ reiche Literatur, die sich mit betrieblichen Organisationsfragen befaßt, ist vornehmlich auf großbetriebliche Erfordernisse ausgerichtet und kaum für die Mittelstandsbetriebe zugeschnitten. Die Gestaltung des inneren Betriebs­ geschehens und die personelle state of affairs der Klein-und Mittelbetriebe wer­ den oft nur gestreift. Eine spezielle Betrachtung der Organisationsprobleme der Mittelstandsbetriebe, die auch die Vorbildung und geistig-fachliche Aus­ richtung des mittelständischen Unternehmers berücksichtigt, fehlt. Es entsteht der Eindruck, daß durch die steigende Betriebsgröße und die damit einher­ gehende weitreichende Arbeitsteilung der Großbetriebe manchen Autoren die Darstellung der ganzheitlichen Strukturzusammenhänge mittelständischer Betriebe weniger wichtig erscheint als die Systematisierung von Teilauf­ gaben und Funktionsinhalten großbetrieblicher Einheiten. Der grundlegende Wandel, der sich in dem vergangenen Jahrzehnt in den betriebswirtschaftlichen Bereichen der Produktion, der Verfahrens- und Betriebstechnik, der Sozialpolitik und im Führungsstil wirtschaftlich­ organisatorischer Einheiten vollzogen hat, macht die vorliegende Studie für das mittelständische Unternehmen aktuell. Die Untersuchung und die Dar­ stellung der Grundbegriffe der Betriebsorganisation, des Vorfeldes der Betriebsorganisation, des Aufbaus der Betriebsaufgabenorganisation und des Personalwesens mögen Anlaß zum Aufspüren technisch-ökonomischer und sozialer Zusammenhänge und ein Beitrag zur strukturierenden Gestaltung einer auf bestimmte Ordnungsprinzipien begründeten Gesamtorganisation mittelständischer Betriebe sein. Mein besonderer Dank gilt Herrn Professor Dr. Dr. h. c. Otto R. Schnuten­ haus, Berlin, der diese Arbeit durchgesehen und gefördert hat, sowie dem wohlwollenden Interesse der betriebswirtschaftlichen Abteilung des Instituts für Mittelstandsforschung in Köln.

Show description