Skip to content

Category: German 12

Download Niere und Blutgerinnung: Blutgerinnungsveränderungen bei by Priv.-Doz. Dr. Joachim Schrader (auth.) PDF

By Priv.-Doz. Dr. Joachim Schrader (auth.)

In diesem Buch werden die Veränderungen der Blutgerinnung und Fibrinolyse bei Patienten mit akutem Nierenversagen, mit chronisch-terminaler Niereninsuffizienz unter verschiedenen Dialyseverfahren und nach Nierentransplantation dargestellt. Außerdem wird der Einfluß einer Therapie in bezug auf die Nierenfunktion und auf die Blutgerinnung bei experimentellem akutem Nierenversagen und bei Patienten nach Nierentransplantationen untersucht. Die akuten und chronischen Auswirkungen dieser Gerinnungsveränderungen werden ausführlich diskutiert und mögliche Konsequenzen für die Therapie in der Klinik dargestellt. Die Beteiligung der Blutgerinnung an der Entstehung von Nierenfunktionseinschränkungen bei akutem Nierenversagen und nach Nierentransplantation wird belegt. Zusätzlich wird die Beteiligung der Niere an der law der Fibrinolyse aufgezeigt.

Show description

Download Szenario-Technik in der strategischen Unternehmensplanung by Uwe Götze PDF

By Uwe Götze

Die Sicherung von Erfolgspotentialen im Rahmen der strategischen Pla nung stellt eine unverzichtbare Komponente der Unternehmensfuhrung dar. Da langfristige Prognosen nur in Ausnahmefallen eindeutig und sicher abge geben werden konnen, erscheint es sinnvoll, in der strategischen Planung mehrere replacement Szenarien zu berucksichtigen. Die vorliegende Arbeit setzt sich grundlegend mit den Problemkreisen der Szenario-Technik sowie der Durchfuhrung szenariogestutzter Planungsprozesse und Modellanalysen auseinander. Die Ergebnisse konnen die Grundlage fur eine zielgerichtete Szenario Erstellung bilden. Es werden Gutekriterien fur Szenarien entwickelt sowie Konzepte, Phasen und Instrumente der Szenario-Erstellung erortert. Aus fuhrlich diskutiert werden verschiedene Varianten der Cross-Impact-Analyse, die als ein Verfahren anzusehen ist, dessen Einsatz zu einem verbesserten Verstandnis der Zukunftsperspektiven eines Umweltsystems und zur Bildung konsistenter und plausibler Szenarien beitragen kann. Auch fur die strategische Planung und die examine von Entscheidungsmo dellen bei Vorliegen mehrerer Szenarien bietet die Arbeit eine Reihe von Vorschlagen und Anregungen. Hervorzuheben ist die Entwicklung neuer An satze zur Investitionsrechnung unter Unsicherheit durch Verbindung der Sen sitivitatsanalyse mit der Risikoanalyse und dem Entscheidungsbaumverfah ren. Durch diese Ansatze und die weiteren Resultate der Arbeit erfahrt sowohl der praxisorientierte als auch der wissenschaftliche Umgang mit der Unsicherheit in der strategischen Unternehmensplanung eine Forderung.

Show description

Download Psychopharmaka heute by Prof. Dr. H. Hippius (auth.), A. Herz, H. Hippius, W. Spann PDF

By Prof. Dr. H. Hippius (auth.), A. Herz, H. Hippius, W. Spann (eds.)

Die Neurobiologie und die Pharmakotherapie verschiedener psychiatrischer Krankheitsbilder sind der Inhalt dieses Buches. Neue Aspekte sowohl in der Forschung als auch bei der Therapie werden dargestellt. Deshalb gehört dieses Buch in das Regal sowohl des Forschers als auch des verantwortungsbewußten Praktikers.

Show description

Download Über die Konvergenz einiger Jacobi-Verfahren zur Bestimmung by Gerhard Schröder PDF

By Gerhard Schröder

1. Das Jacobi-Verfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eight 2. Konvergente Jacobi-Verfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 three. Konvergenzbeweis fur zyklische Jacobi-Verfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . sixteen four. Zur Konvergenz von Zahlenfolgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 five. Allgemeine Aussagen bei symmetrischen Matrizen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 6. Spezielle Aussagen fur einen Schritt der Jacobi-Verfahren . . . . . . . . . . . . 37 7. Die Konvergenz der J acobi-Verfahren bei beliebiger Eigenwertverteilung forty-one eight. Beispiele. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . forty eight nine. Tabellen, Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . " . . . . . . . . . . . . . . ., fifty two five Einleitung Im folgenden solI das Konvergenzverhalten der wichtigsten Jacobi-Verfahren zur Bestimmung der Eigenwerte symmetrischer Matrizen der Ordnung n (n 2) untersucht werden. Behandelt werden das klassische Verfahren, die zyklischen Verfahren und die zyklischen Schwellenwertverfahren (cyclic tools with thresholds). Fur eine gro13e Anzahl zyklischer Verfahren wird ein neuer Konver genzbeweis gebracht, der im FalIe einfacher Eigenwerte sowie in gewissen Fallen auch bei Vorhandensein doppelter Eigenwerte quadratische Konvergenz liefert, wobei gleichzeitig die von A. Schonhage [8] angegebenen Abschatzungskon stanten verbessert werden. Auf einem anderen Wege werden genauere qualitative Aussagen uber die Gute der Konvergenz bei allen three behandelten V orgehensweisen im FalIe einfacher Eigenwerte abgeleitet, und die Ergebnisse von P. Henrici [2] wesentIich verbessert. Fur das klassische und die zyklischen Schwellenwertverfah ren wird dieser Weg unter Anwendung eines Hilfssatzes, der uber die Lage der Maximalelemente au13erhalb der Hauptdiagonale bei symmetrischen Matrizen Auskunft gibt, Aussagen uber die Konvergenz bei beliebigem Spektrum ermog lichen. Dabei wird sich zeigen, daB im allgemeinen um so bessere Konvergenz herrscht, j'e mehr Eigenwerte ubereinstimmen. Der Einfachheit halber werden nur symmetrische Matrizen behandelt. Durch geeignete Modifikationen lassen sich die Ergebnisse ohne weiteres auf hermetische Matrizen ubertragen.

Show description

Download Marktgleichgewicht oder Marktprozeß: Perspektiven der by Thomas von Lingen PDF

By Thomas von Lingen

In diesem Jahrhundert bestand die historische Aufgabe der Theorie des Markt gleichgewichts wohl darin zu zeigen, dass Koordination uber Markte nicht now not wendigerweise Chaos schaffen musse. Dieses aber befurchteten jene, deren Credo im Alleinvertretungsanspruch einer zentral planenden Instanz gipfelte. Im ideologischen Wettrusten fuhrte die imaginative and prescient des Pluralismus einer offenen Gesell schaft immer mehr in die Frage hinein, wie denn der Markt als Koordina tionsinstrument funktioniere und worin seine chaosvermeidenden Effekte beste rooster konnten. Diese Fragestellung machte eine Auseinandersetzung mit den Prozessen des zu Markte gehens notwendig. Deren Eigenschaften bzw. jene der Menschen, die sie gestalten waren einer genaueren examine zu unterziehen. Die beruhmte "Could it be-Frage" in der Theorie des Marktgleichgewichts bedurfte einer solchen Erganzung. Die Betriebswirtschaftslehre battle in den letzten Jahrzehnten eher durch eine Re zeption und Integration von Ergebnissen der Gleichgewichtstheorie, insbeson dere der partiellen, gekennzeichnet. In ihren Wurzeln, vor allem den deskriptiv orientierten, stand sie gedanklich vielleicht der Theorie des Marktprozesses na her, dies aber relativ unspezifiziert. Vor diesem Hintergrund ist die Konzeption des Verfassers anzusiedeln: Auf der foundation der strukturalistischen Wissenschaftstheorie werden synoptische Rechen schaftsberichte zur Gleichgewichts-und zur Prozesstheorie entwickelt und mog liche Ansatzpunkte einer Evolution von Theorien aufgezeigt, die der primar ein zelwirtschaftlichen Ausrichtung in der Betriebswirtschaftslehre eher entsprechen, als dies typischerweise in der Vergangenheit zu beobachten wa

Show description