Skip to content

Download Allgemeine Wirtschaftslehre by Dipl.-Vw. StR Werner Sauter, Dipl.-Vw. OStR Hermann-Josef PDF

By Dipl.-Vw. StR Werner Sauter, Dipl.-Vw. OStR Hermann-Josef Wolf (auth.)

Dieses Buch umfaßt sämtliche Lerninhalte, die in den Rahmenlehrplänen der Kultusministerkon­ ferenz für das Fach "Allgemeine Wirtschaftslehre" in den Ausbildungsberufen Bankkaufmann Industriekaufmann Kaufmann im Groß-und Außenhandel sowie Versicherungskaufmann gefordert werden. Der Schüler soll deshalb mit diesem Buch das zum Urteilen, Handeln und Entscheiden notwendige wirtschaftliche und rechtliche Grundwissen erwerben; befähigt werden, konkrete wirtschaftliche Sachverhalte, Entwicklungen und Spannungsver­ hältnisse zu verstehen; wirtschafts- und sozialpolitische Zielvorstellungen kennenlernen und Maßnahmen zu ihrer Verwirklichung verstehen. Diese anspruchsvolle Zielsetzung der Lehrpläne ist im Unterricht in der zur Verfügung stehen­ den Zeit nur schwer zu erfüllen. Das Ziel dieses Buches besteht deshalb darin, durch absolute Lehrplangerechtigkeit des Lerninhaltes sowie der Lernzielkontrollen dem Lehrer und dem Schü­ ler ein Lernmittel an die Hand zu geben. das dabei hilft. diesen Anforderungen gerecht zu wer­ den. Aus der Zielsetzung dieses Lehrbuches ergeben sich die wesentlichen Merkmale seiner Konzep­ tion: Der Lehrstoff entspricht in Inhalt, Aufbau und Gliederung voll dem Lehrplan; die Tiefe des Lernstoffes, die Beispiele und die Lernzielkontrollen richten sich ausschließlich nach der im Lehrplan geforderten Lernzielebene und erleichtern damit dem Lehrer und dem Schüler das Auswahlproblem; durch besonders gekennzeichnete. weiterführende Aufgaben gibt das Buch dem Lehrer trotz­ dem die Möglichkeit. die einzelnen Themen vertiefend zu behandeln; zu Beginn jeder Lerneinheit werden die Lernziele aufgeführt; durch sinnvolle Eingangsbeispiele, Problemstellungen und Denkanstöße wird der Schüler zu dem jeweiligen Thema hingeführt; es werden u. a. Gesetzestexte zitiert.

Show description

Read or Download Allgemeine Wirtschaftslehre PDF

Best german_12 books

Agoraphobie: Eine Anleitung zur Durchführung einer Exposition in vivo unter Einsatz eines Selbsthilfemanuals

In der Bundesrepublik leiden rund 3,5 % der Bevölkerung unter Platzangst, zu zwei Dritteln handelt es sich dabei um Frauen. Im Gegensatz zu anderen Informations- und Selbsthilfe-Büchern über den Umgang mit Angst wendet sich dieses Buch spezifisch an Personen mit Platzangst, an deren associate und Familienangehörige.

Die dreidimensionale Ultraschalldiagnostik

Die Autoren stellen ihre Methode der Gewinnung koordinierter Schnittbildfolgen vor, die als Grundlage zur räumlichen Rekonstruktion auf dem Bildschirm dienen, u. a. durch die transparente Darstellungsweise der zum 3D-Bild überlagerten Schnittbilder. Auch klinische Einsatzmöglichkeiten dieser Methode werden aufgezeigt und durch zahlreiche pictures und Zeichnungen erläutert.

Soziale Basis und soziale Funktion des Nationalsozialismus: Studien zur Bonapartismustheorie

I: Rekonstruktion des bonapartismustheoretischen Argumentationsmodells. Ein Literaturbericht. - 1. Die Konstitution des Paradigmas: Marx’ und Engels’ Bonapartismusanalysen. - 1. 1. Die Argumentationsstruktur des “18. Brumaire”. - 1. 2. Die Kernthesen der Bonapartismusschriften von Marx und Engels. - 2.

Springers Handbuch der Volkswirtschaftslehre 1: Grundlagen

Springers Handbuch der VWL stellt in insgesamt 20 Beiträgen die wichtigsten Gebiete der Volkswirtschaftslehre vor. Die Beiträge enthalten umfassendes, prüfungs- und praxisrelevantes Wissen für Studenten, Praktiker und Wissenschaftler. Es ist ihr Ziel, dem Leser volkswirtschaftliche Fragen, Methoden und Ergebnisse und die Möglichkeiten und Grenzen ökonomischer examine zu erläutern und zugleich einen Eindruck davon nahezubringen, warum Volkswirtschaftslehre als Fach interessant ist.

Extra resources for Allgemeine Wirtschaftslehre

Sample text

Nennen Sie dabei jeweils Beispiele und geben Sie an, wie sie entstehen I b) Erklären Sie die Arten der Rechtsobjekte. 500,- DM, zahlbar innerhalb 10 Tagen. Weil das Gerät laufend Störungen hat, verweigert sie die Zahlung. Nennen Sie die Rechtsobjekte und die Rechtssubjekte I Wer ist Eigentümer und wer ist Besitzer des Fernsehgerätes? 3 Rechts- und Geschäftsfähigkeit a) Erklären Sie die Begriffe Rechts- und Geschäftsfähigkeitl Wer kann jeweils Träger dieser Fähigkeiten sein? b) Grenzen Sie die Begriffe Geschäftsunfähigkeit, Beschränkte Geschäftsfähigkeit und volle Geschäftsfähigkeit gegeneinander ab.

Das Handelsrecht faßt den Begriff der Firma enger, als der übliche Sprachgebrauch. Die Firma ist der Name eines Vollkaufmannes, unter dem er Handelsgeschäfte betreibt, Unterschriften leistet, klagt und verklagt werden kann. Form der Firma + evtl_ Firmenkern z. 8. Felix Füller l I Perso nenfi rma I l Fi rmenzusatz z. B. Vermögensberatung I Sachfirma 1 Jl ' - -- -_ _ _---1 1 Gemischte Firma J l 1 Phan tasiefi r ma J Ein oder mehrere bürger- Der Gegensta nd des Unliehe Namen bilden die te rnehmens bildet die Firma Firma Bürgerlicher Name und Gegenstand des Unternehmens bilden gemeinsam die Firma Meist aus Ab kürzungen oder Fi rmenzeichen gebildet Beispiel: Felix Füller Beispiel: Felix Füller Vermögensberatung Beispiel : Hanomag AG Ad lerwerke AG Abb.

5: Rechtsobjekte Die wichtigsten Rechtsbeziehungen zwischen einer Person und einer Sache sind Besitz und Eig: ntum. I Herrschaft oder Verfügbarkeit über eine Sache oder ein Recht I Eigentum , Rechtliche Herrschaft einer Person uber Sachen und Rechte Eigenturner kann uber die Sache oder das Recht verfugen wie er will, sofern dadurch nicht andere gesetzl iche Best immungen oder die Rechte anderer Personen verletzt werden. I I I Besitz , Tatsächliche Herrschaft einer Person über Sachen und Rechte Besitzer darf uber die Sache oder das Recht grund sätzl ich nur im Rahmen einer Vereinbarung mit dem Eigenturner verfugen.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 26 votes